Vereinsgeschichte...

 

Im Jahr 1975 wurde der Verein als „Reit- Zucht & Fahrverein Muggensturm“ gegründet.

Auf Pferden vom Gestüt Siller wurden dann auch die ersten Reitstunden gegeben.

Zwei Jahre später wurde bereits das erste Turnier abgehalten. Damals noch (sowie auch im Folgejahr)  auf dem Gelände vor der Wolf-Eberstein-Halle.

Das dritte Turnier fand dann im Jahr 1979 bereits auf dem Platz statt, auf dem heute die Reithalle steht.

Im Jahr 1980 wurde der Grundstein für unsere heutige Reitanlage gelegt. Es wurde beschlossen, schnellstmöglich mehrere Reitplätze sowie einen Springplatz anzulegen. Des Weiteren wollte man baldmöglichst eigene Stallungen, denn bis zum Bau der ersten 16 Boxen im Frühjahr 1981 spielte sich das Vereinsleben noch auf dem Gelände der Familie Siller ab.

Im Oktober 1982 wurde dann auch die Reithalle feierlich eingeweiht. Kurz darauf, im Frühjahr 1984, folgte der Springplatz und der Verein konnte schon eine ganz stattliche Anlage sein Eigen nennen. Die Anlagen, Boxen, die Reithalle und die Reitplätze wurden durch die Vereinsmitglieder fast ausschließlich in Eigenarbeit erstellt.

Im Jahr 1987 wurde der Verein umbenannt in „Reitverein Muggensturm e.V.“

Der Grundstock für eine solide Jugendarbeit wurde im August 1992 gelegt, als das 1. Schulpferd, ein Haflinger Namens Felix, angeschafft wurde. Auf Grund der regen Nachfrage am Reitunterricht wurden schon bald einige weitere Schulpferde angeschafft.

Die hervorragende Jugendarbeit in unserem Verein ist mittlerweile weit über die Kreisgrenze hinaus bekannt und wird auch ständig vorangetrieben.

Im Spätjahr 2009 wurde eine Führanlage mit Überdachung für 4 Pferde fertiggestellt.

 

 


powered by Beepworld